Die Zukunft der Versicherungen

Die Versicherungsbranche – stürmisches Fahrwasser hat sich dort im Laufe der letzten Jahre zusammengebraut. Der Fels in der Brandung scheint immer häufiger von den hohen Wellen der unruhigen See überspült zu werden. Einige Felsen sind im steigenden Meeresspiegel längst dauerhaft geflutet und eine Allianz fürs Leben scheint in den wenigsten Fällen für beide Seiten dauerhaft positive Auswirkungen zu haben.

Die Versicherungsbranche spürt die Einschläge der Veränderungen immer heftiger. Einige Unternehmen haben frühzeitig ihren Kurs gewechselt und erkunden neue Gewässer oder haben ihre Aktivitäten durch neue Geschäftsmodelle auf eine breite Basis gestellt. Andere Gesellschaften wurden übernommen, geschluckt, verkauft oder sind von Insolvenz bedroht. Einfach scheint das eigentlich ohnehin sehr anspruchsvolle Aktuargeschäft in heutigen Zeiten nicht.

Versicherungsnehmer brauchen seit Jahren vor allem im Versicherungsbereich Leben, also dort, wo im häufigen Fall jahrzentelang monatlich Geld in eine Police fließt, die einem eigentlich den – doch wohl – wohlverdienten Ruhestand versüßen soll, ein dickes Fell oder Vertrauen ins fast unmögliche.

In meinem einige Jahre zurückliegenden Berufsstart in der Finanz- und Versicherungsbranche haben wir Anfang 2000 die damals gewagte und von der Versicherungsbranche noch belächelte Prognose an unsere Kunden gegeben, dass die großen Konzerne ihre Versprechen der goldenen Rendite nicht mehr lange halten werden. Wir sollten Recht behalten. Kunden die damals auf alternative Vorsorgeprodukte setzten und dem Rat der Risikostreuung folgten, haben einiges richtig gemacht. Aber darum soll es hier überhaupt nicht gehen.

Das Versicherungen in den weitaus meisten Fällen Sinn machen und vor allem vor viel schlimmeren bewahren ist für den Verbraucher oder Nutznießer der Police viel entscheidender. Jeder der seine Kranken-, Haftpflicht- oder Hausratversicherung bereits in Anspruch genommen hat oder sich teurer Rechtsberatungskosten entziehen konnte wird der Sinnhaftigkeit einer Absicherung nicht widersprechen.

Viel wichtiger als der Status Quo ist die Zukunft der Versicherungen (siehe auch unsere 2b AHEAD Studie). In Zeiten in denen digitale Disruption längst Realität ist und etablierte, konservative und hochgelobte Unternehmen, Konzerne oder Produkte durcheinander gewirbelt werden oder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und einst winzige Startups ganze Branchen revolutionieren wird dieser Blog dem einen oder anderen Leser vielleicht eine Hilfe sein, die Zukunft mit all ihren tollen Möglichkeiten und positiven Effekten ein wenig positiver und vor allem klarer einschätzen zu können.

Noch nie gab es durch die fortschreitenden und sich immer schneller entwickelnden technischen Möglichkeiten so viel Potenzial für geniale neue Geschäftsideen und Produkte, die nicht nur den geänderten Ansprüchen der Kunden gerecht werden, sondern auch den Akteuren eine zukunftsfähige Basis für wirkliches Neugeschäft bieten.

Einen großen Teil der Artikel und Inhalte werde ich, Max (Link bitte klicken, da gibt´s mehr über mich) hier beisteuern. Jedoch halte ich es mir völlig offen auch meine sehr wertgeschätzten Kollegen, Freunde und Kunden aus unserem 2b AHEAD Kosmos (Link) ihre Geistesblitze, genialen Ideen oder erfolgreich erprobten Erfahrungen hier teilen zu lassen.

Wir lesen uns in Zukunft, herzliche Grüße

Max Hergt